Fotografie Fans aufgepasst!


Bei den Sony World Photography Awards 2012 wurden aus 112.000 Bildern 13 Sieger der Profi-Kategorien und jeweils ein Studenten-, Jugend- und Amateursieger ausgewählt. Diese wurden Ende April im Rahmen einer Gala in London bekanntgegeben. Die Bilder stammen aus 171 verschiedenen Ländern.

 Fotografie SonyWorldPhotographyAwards

Die neunköpfige Jury krönte Mitch Dobrowner mit seiner Fotoserie „Storms“ zum Hauptgewinner. Dieser gewann den „L’Iris d’Or“ und darf sich „Photographer of the Year 2012“ nennen.
 Fotografie RMA-G© Tobias Bräuning, Germany/Sony World Photography Awards 2012

Auch ein Deutscher triumphierte, Tobias Bräuning wurde für sein Foto „Dancing Queen“ zum Amateursieger in der Kategorie „Im Bruchteil von Sekunden“ ausgezeichnet. Wassertropfen, die der 29-jährige Software-Ingenieur im Internet gesehen hat, haben ihn inspiriert. Mithilfe eines Mikrokontrollers, einem selbsterstellten passenden Programm und gebastelten Geräten konnte der Hobby-Fotograf die Tropfen genau steuern.
Für Bräuning strahlt die Tropfenskulptur Leichtigkeit, Grazie und Beweglichkeit aus.
Ein Preisgeld von 5.000 US-Dollar und eine neue Kameraausrüstung gewann der Deutsche.

Übrigens bis 04.01.2013 können Fotos für den Sony World Photography Award 2013 eingeschickt werden, teilnehmen können alle Fotografie-Fans.
Weitere Infos findet ihr auf folgender Seite:
http://www.worldphoto.org/competitions/about-the-sony-world-photography-awards/
Teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • Print
  • XING

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.