Twitternde Bäume und bloggende Katzen – mysocialpetwork.com


Wer heutzutage noch glaubt, dass Facebook und Twitter nur für uns Homo Sapiens zur Verfügung stehen, der hat sich getäuscht. Denn der Trend  zur twitternden Tier- und Pflanzenwelt ebbt nicht ab. Im Gegenteil: Mehr und mehr Haustierbesitzer melden ihre Lieblinge bei Facebook und/oder Twitter an, und nicht selten haben diese mehr Freunde und Follower als Herrchen selbst. Wer das schon verrückt findet, sollte noch genauer hinschauen, denn jetzt gibt es auch ein Soziales Netzwerk nur für Tiere: mysocialpetwork.com. Betrieben wird das Ganze durch die Mediengruppe Klambt, die eigentlich durch Frauenzeitschriften wie Welt der Frau bekannt ist. Hier können Tierbesitzer ein Profil ihres Lieblings erstellen, Fotos hochladen, nach Tieren in der Nachbarschaft suchen und so gegebenenfalls neue Spielgefährten finden.

Hier ein kleiner Überblick über Flora und Fauna in sozialen Netzwerken:

Kater Paul war (verstarb im März 2011) der Kater vom deutschen Schriftsteller, Verleger und Katzenfreund Detlef Bluhm, der in seinem Blog über Katzen-Kulturgeschichten schreibt. Bluhm postet auch im Namen von Paul auf Facebook und Twitter. Zusätzlich hat er ein Buch über sein Experiment mit dem Titel „Kater Paul: Das Facebook-Tagebuch“ veröffentlicht.

Blog: katerpaul.wordpress.com/

Twitter: twitter.com/Kater_Paul

Facebook: facebook.com/kater_paul

Talking Tree oder auch Kim ist eine 150 Jahre alte Eiche, die im botanischen Garten von Erlangen steht und dort täglich via Twitter über aktuelle Witterungsverhältnisse sowie die innere „Gefühlswelt“ berichtet und auch ab und an Fotos via flickr postet. Dahinter steht ein Projekt der Universität Erlangen in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift  „Spektrum der Wissenschaft“. Wissenschaftler haben Kim mit viel Technik ausgestattet, sodass Niederschlag, Windgeschwindigkeit, Bewölkungsgrad, Saftfluss in der Rinde und wie viel Wasser der Baum von den Wurzeln an die Blätter leitet, in einer Blackbox dokumentiert wird. Anhand dieser Daten twittern Mitarbeiter von „Spektrum der Wissenschaft“ regelmäßig. Vorbild für das Projekt ist übrigens eine twitternde Buche in Belgien.

Homepage: talking-tree.de

Twitter:  twitter.com/talkingtree_de

Facebook: facebook.com/talkingtree.de

Bericht in der Tagesschau: http://www.tagesschau.de/schlusslicht/twitternderbaum100.html

Nonja ist 35 Jahre alt und ein Orang-Utan Weibchen. Als eine der ersten Affen ist sie bei Facebook vertreten und in ihrem Namen veröffentlicht der Wiener Tiergarten Schönbrunn News und Bilder, die Nonja teilweise selbst gemacht hat. Das funktioniert durch einen Futterspender, der in der Kamera eingebaut ist und Futter ausspuckt, wenn der Auslöser betätigt wird. Nonja hat bereits 77.340 Fans auf Facebook.

Facebook: facebook.com/Nonja

Artikel über Nonja: http://www.welt.de/wissenschaft/tierwelt/article5412218/Nonja-die-erste-Affendame-auf-Facebook.html

Teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • Print
  • XING

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.